Präventivkur

Programm der Präventivkur für Bundeswehrsoldaten nach Auslandseinsatz
In Absprache mit dem Sanitätsamt der Bundeswehr, hat die Klinik Alpenland in Bad Reichenhall ein Präventivkurprogramm entworfen, welches an die besonderen Bedürfnisse der Soldaten/-innen nach Auslandseinsatz angepasst ist.

Während der 3-wöchigen Kur erhalten die Soldaten/innen Gelegenheit, an folgenden Therapieprogrammen teilzunehmen:

  • Aufnahme- und Entlassungsgespräche
  • Psychoedukative Gesprächsgruppen inklusive Musikwerkstatt und freies Atelier Gestaltung
  • Psychologisch geführte Einzelgespräche
  • Reintegrationsvisiten
  • Entspannungstherapien
  • Physikalische Therapie (u.a. Massagen) und Physiotherapie
  • Nordic Walking
  • Uneingeschränkte Nutzung (während der Öffnungszeit) der Rupertustherme Bad Reichenhall mit Fitnessstudio und Sauna während des gesamten Aufenthaltes. Rupertustherme Bad Reichenhall
  • Geführte diverse Outdooraktivitäten im Nationalpark Berchtesgadener Land, in den Chiemgauer Alpen und Salzburger Alpen

Verschiedene Aktivitäten in Eigenregie und evtl. auf eigene Kosten

  • Benutzung von Kletterwänden/Klettergarten
  • Abfahrt-Ski und Skilanglauf, Snowboarden, Rodeln, Schlittschuhlaufen, Skitouren, Bergwanderungen, Schneeschuhwandern, Gast-Rodeln auf der Kunsteisbahn am Königssee
  • Segeln und Schwimmen auf dem Chiemsee und anderen Bergseen
  • Mountainbiking
  • Sightseeingtouren nach Salzburg und Umgebung.
  • Reichhaltiges Kulturprogramm der Kur GmbH Bad Reichenhall
  • Umfassendes Freizeitangebot

Terminvereinbarung ganzjährig möglich, Aufnahme von Begleitpersonen nach Rücksprache. Für Rückfragen stehen wir gerne telefonisch zur Verfügung.